Tag 6 – Valencia Island – Dingle

Strahlender Sonnenschein weckt uns und wir genießen das Frühstück bei malerischem Blick über die Bucht.

Wir verabschieden uns von unserem Vermieter und fahren mit der Autofähre rüber auf die große Insel.
Während der Fahrt auf dem Ring of Kerry werden ein paar Foto-stops eingelegt und immer wieder der unglaubliche Ausblick genossen.
Um die Mittagszeit erreichen wir den Strand in Inch. Das Auto wird geparkt und wir stürmen den Strand. Noah schmeißt sich in die Fluten und genießt in vollen Zügen. Wir entdecken auch lebende Muscheln, die sich vor unserem Augen im Sand verstecken und immer wieder von der Brandung frei gespült werden. Wir genießen die herrliche Sonne und spielen noch eine Runde Boggia.

Weiter geht es nach Dingle und wir beziehen unser Quartier – sehr schön ganz in der Nähe des Hafens. Claudia hat online die Fungie-tour für morgen gebucht und die Rezeption ist so lieb und druckt uns die Bestätigung aus. Wir rasten etwas und gehen dann in die Ocean World. Dort werden Fische, Pinguine, Otter, Schlangen und Schmetterlinge bestaunt.

Abendessen genießen wir dann mit herrlichem Blick auf den Hafen. Alle 3 futtern einen großen Pott Muscheln, Stefan noch vorher Crab-clows – extrem gut!!!!

Mit vollen Bäuchen wanken wir zurück ins Quartier und fallen in die Betten.

Dieser Beitrag wurde unter Irland 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tag 6 – Valencia Island – Dingle

  1. ernestine zwingl sagt:

    ich will auch Muscheln essen. vor allem soooo viele

Schreibe einen Kommentar zu ernestine zwingl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*