29.10.2013 – siebenter Tag

20131029_085523Und wieder ist es ein traumhafter Morgen – jetzt wird es langsam echt kitschig. Es hat zwar fast die ganze Nacht über geregnet, aber pünktlich zu Sonnenaufgang … na, ihr seht ja selbst 🙂

Wie immer köstliches Frühstück und Zeit für ein paar wunderschöne Morgenaufnahmen.
Um 9:00 verlassen wir Mary’s hide und machen einen kurzen Abstecher in den alten Arm, weil „Drumbridge“ jetzt plötzlich wieder in der Karte eingezeichnet ist.
07_001
Hat sich aber nichts geändert – kein Anleger. Bankmooring wäre möglich, aber Straßenlärm von der N.
Also Wende (einige Probleme wegen der starken Strömung) und Richtung Lough Key Forrest park zum neuen Anleger.
07_002
Castle Island lacht in der Sonne herüber.
Der neue Anleger ist sehr schön und durch den wavebreaker auch wesentlich windgeschützter als der alte.
Weiter geht es zur Clarendon lock, scattered showers und am Lough Key zum ersten mal richtig Wellengang (Alfred jubelt) und wir schleusen wieder bei Sonnenschein.
07_003
Wir rasen mit sagenhaften 11 km/h Richtung Carick on Shannon.
Anlegen am public mooring Anleger, litter entsorgen und kleiner Einkauf inkl. neue lamb cutlets die von unserem lieblings butcher frisch geschnitten werden – herrlich!
Alfred steuert weiter zum Jamestown Kanal. Schauer und strahlende Sonne wechseln weiter, daher folgt ein wunderschöner Regenbogen dem nächsten.
07_004

Im Jamestown Kanal die letzten Regentropfen für heute – schleusen wieder bei strahlendem Sonnenschein.
07_005

Alfred steuert weiter bis Dromod. Der Wind hat sich komplett gelegt.
Anlegen wie immer kein Problem, also fängt Alfred an zu tüfteln (weiter vor, oder zurück, brauchen wir ein drittes Seil?), sonst wäre es ja fad 😉
Schließlich liegen wir fest und sicher und genießen die herrliche Abendstimmung.
07_006

Abendessen in Cox Steak Restaurant (formerly known as Jimmy’s Pub and restaurant). Alfred Scampi und potatoe wedges, ich soup of the day & steak sandwich. Dazu Arsenal:Chelsea am Fernseher – Männerherz, was begehrst du mehr!

Bilanz des Tages:
4h 58′ reine Fahrtzeit
43,63km
12,9 km/h max
8,8 km/h Durchschnitt
Begegnete andere Vermietboote: 4

Dieser Beitrag wurde unter Irland 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*