Tag 9 – Moycarn Lodge – Terryglass

Nachts war es total ruhig und es hat etwas geregnet. Aber jetzt in der Früh beginnt sich schon die Sonne durchzusetzen.
Start um 09:30, aber mit mittlerweile gröberen Startproblemen – die Batterie dürfte ihren Geist aushauchen. Na egal, bis morgen wird sie schon noch durchhalten.
Kurzer Abstecher nach Balinasloe und litter entsorgen.
DSC_0396 DSC_0403

DSC_0405Vor der Schleuse rufen wir den Schleusenwärter an und er öffnet gleich das Tor für uns.
Sonne und Wolken wechseln und sogar ein heftiger Graupelschauer erwischt uns genau vor der Brücke, wo wir den Arch umlegen müssen 🙂

 

Wieder am Shannon geht es südwärts, vorbei an Banagher, wir überholen eine Magnifique mit 2 Ladies drauf. Der Wind frischt deutlich auf, erreicht schon bald Sturmstärke.
Eigentlich hatten wir überlegt bis runter nach Dromineer zu fahren, aber das wird bei dem Wind auf dem lough Derg nicht möglich sein.
DSC_0411DSC_0415Wir schaffen es nicht mehr vor der lunch break durch die victoria lock, also kurze Pause.
Dadurch schaffen wir auch die Brückenöffnung in Portumna um 15:00 nicht – die Zeiten sind nicht auf einander abgestimmt. Also legen wir hinter der Basis der Emerald star im Connought harbour an und machen Pause.
Pünklichst (also absolut untypisch irisch) gehen die Schranken auf der Brücke um 17:30 zu und die Drehbrücke öffnet sich.
Eine zweite Silverline Shadow fährt mit uns durch mit einem deutschen Paar drauf. Die wollen trotz Wind nach Killaloe und wir wünschen Ihnen viel Glück.
Raus am Derg ist doch ganz ordentlich was los und es schüttelt uns auf dem kurzen Weg nach Terryglass ordentlich durch.
Im Hafen hilft uns ein Grazer Pärchen auf einer Kilkenny anlegen und besichtigen gleich unser Boot. Das wollen sie das nächste Mal auch buchen 🙂

Abendessen im Derg Inn – sehr gepflegt und super Essen!
Ich essen Mushrooms und Burger, Alfred seafood chowder und cod – excellent!
Das Liverpool Spiel wird leider nicht gezeigt, auch im Pub nebenan nicht.
So gehen wir zurück zum Boot, aber für den Livestream reicht der Empfang auch nicht.
Egal, laut Bericht war es eh ein ödes Match.
DSC_0417

Gesamtfahrtzeit: 5h36′
Tages KM: 58,31
Höchstgeschwindigkeit: 16,5 km/h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 10,4 km/h

Dieser Beitrag wurde unter Irland 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*