Tag 4 – Eniskillen – Haughton’s Shore

Der Tag beginnt mit dichtem Nebel, so genießen wir unser full irish breakfast noch mehr.
DSC00395
Sobald sich der Nebel etwas gelichtet hat gehe ich mit Noah auf Schatzsuche, denn wie ich gehört habe, haben in dieser Gegend früher öfter Piraten gelagert.
Schatz finden wir zwar keinen, aber dafür eine Flaschenpost mit Schatzkarte. Darauf sind ein Turm und eine alte Burg abgebildet.
DSC00408
Um 09:00 steuern wir in den strahlenden Morgen. Eine herrliche Fahrt Richtung Crom Castle bei Windstille und Sonne mit bereits warmen Temperaturen.
DSC00420 DSC00438
Noah hält eifrig nach dem Turm Ausschau, denn den Piratenschatz will er sich natürlich nicht entgehen lassen.
DSC00448
Schließlich wird kurz vor Crom Castle der Turm gesichtet – die Spannung steigt.
DSC00458
Anlegen in Crom Castle – schöner neuer Anleger!

Zu Fuß gehen wir zum alten Castle auf Schatzsuche – und tatsächlich – der Piratenschatz wird GEFUNDEN!
DSC00486
Er enthält einen Kompass, Edelsteine und Gold- und Silberdublonen. Noah ist glücklich – und wir natürlich auch.
DSC00493
Weiter geht es in den Shannon-Erne Waterway zur ersten Schleuse die alle selbst zu bedienen sind. Schleusenwärter  Noah macht seine Sache auch hier ausgesprochen gut!
DSC00510
Nach Schleuse 2 Ballyconnell wird es spannend – die niedrige Brücke, die über die weitere Fahrt entscheidet ist da. Unser Boot hat mit umgeklappten Bügel 3m40. Da die Höhenanzeige stromaufwärts verschwunden ist steige ich mit Noah ins Dinghi und lese die obere Anzeige ab. Sie zeigt 3,75 – es sollte sich also locker ausgehen.
Im Schneckentempo fahre wir durch – kein Problem! In Wahrheit waren es wohl eher 3m80 die uns zur Verfügung standen. Wir genießen des Waterway bei strahlender Sonne – die Persenning müssen wir komplett öffnen DENN WIR SCHWITZEN!!!!!!
DSC00519
Um 18:45 erreichen wir Haughton’s Shore.
Zum Abendessen Beefsteaks mit gratinierten Kartoffeln – hmmmmmmm.
DSC00521
Eien Partie Karten beendet diesen wunderschönen Tag.

Fahrtzeit: 6h58′
Strecke: 61,7km
Speed max: 13,1km/h
Speed avg. 8,8km/h

Dieser Beitrag wurde unter Irland 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Tag 4 – Eniskillen – Haughton’s Shore

  1. Astrid Million sagt:

    Und zum Steak gab es Guiness?
    Herrlich eure Bilder.

  2. Peter Morgenbesser sagt:

    Das klingt ja sehr abenteuerlich- da wird ein Schatz nach dem anderen gehoben: Landschaftsbilder – Fahr- und Landerlebnisse – Edelsteine – Porzellanmitbringsel – Steaks….und euer größter Schatz mit voll dabei! Ich beglückwünsche euch!
    Peter

  3. Karoline Sommer sagt:

    Karoline diktiert : lieber Noah ! Geht es dir gut ? Ist es in Russland schön ?( sie sagt immer Russland statt Irland ) wann kommst du denn wieder zurück ? ( wichtigste Frage hier beim täglichen zu Bett gehen abends ;(!) kannst du mir noch Bilder schicken ? Ich vermisse dich . Ich liebe dich . ( ernster Tonfall ) Karoline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*